Spielzeit eishockey

spielzeit eishockey

Weltrekord am frühen Morgen: Mit einer Spieldauer von Minuten und 14 Sekunden haben die norwegischen Eishockey -Teams Storhamar. Die Overtime (deutsch Spielverlängerung) bezeichnet die Spielzeit im Eishockey, aber auch weiteren Sportarten, nachdem die eigentliche Spielzeit bereits. Die Eishockeyregeln sind im offiziellen Regelbuch (engl. Rulebook) der Internationalen . Ein Eishockeyspiel dauert netto (effektive Spielzeit) 60 Minuten (3 Drittel mit je 20 Minuten). Da bei jeder Spielunterbrechung die Uhr angehalten wird.

Spielzeit eishockey - online

Dazu zählen Check gegen den Kopf- und Nackenbereich oder Check von hinten. Da die Torhüter durch auf sie abgefeuerte Schüsse einer erhöhten Gefahr ausgesetzt sind, haben sie eine noch umfassendere Schutzausrüstung. Was möchtest Du wissen? Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Die Kontinentale Hockey-Liga KHL ist das osteuropäische Gegenstück zur NHL. Die deutsche Mannschaft gehört zur Gruppe A, hat die Spiele also in Köln ausgetragen. Fällt kein Tor, wird wieder verlängert. Alle Fachbegriffe von A bis Z". Die Spieler sollen dadurch eine längere Zeit zur Regeneration bekommen. Zwischen den Dritteln findenoder minütige Pausen statt. Ein Spieler, der in einer laufenden Meisterschaft oder einem Turnier die zweite Spieldauer-Disziplinarstrafe bekommt, kann je nach Reglement für das nächste Meisterschafts- oder Turnierspiel gesperrt werden. spielzeit eishockey

Video

Endlich wieder Eishockey: Bericht aus dem Trainingslager

0 thoughts on “Spielzeit eishockey”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *